Zimmer 04 – Kinder erforschen eine Stadt

PROJEKT | Dienstag, 05.07.2005, Kunsthaus Graz, Space_04
Kinder analysieren und erforschen öffentliche Plätze in Graz.

Inhalt der Veranstaltung ist die Präsentation des Projektes „Kinder erforschen eine Stadt“, das dank der Unterstützung von Sponsoren aus der Wirtschaft sowie des Landesjugendreferates der Steiermärkischen Landesregierung und der Stadt Graz/Kultur stattfinden konnte. Als Fortsetzung der Veranstaltungsreihe Zimmer_X wendet man sich mit diesem Projekt bewusst einer Nutzergruppe zu, die im allgemeinen von stadtplanenden Erwachsenen oft übersehen wird – den Kindern.

Nach einführenden Worten von DI Martin Brischnik, der gemeinsam mit Maria Kübeck für Konzept und Organisation des Projektes verantwortlich zeichnet, wurde eine Videodokumentation von der Begehung der Plätze Jakominiplatz, Karmeliterplatz, Griesplatz und Mariahilferplatz gezeigt. Danach konnten die von den Kindern gestalteten Plakate besichtigt werden, die einen überraschend prägnanten Überblick über die Situation auf den vier analysierten Grazer Plätzen bieten. Die Ergebnisse wurden von einer interessant besetzten Diskussionsrunde kommentiert, an der Ass.Prof. DI Dr. Johann Zancanella (TU Graz, Institut für Städtebau), Arch. DI Marlies Binder (Architektin), DI Klemens Klinar (Stadtplanungsamt, Gestaltung öffentlichen Raumes), Prof. Marianne Baumann (Direktorin der Übungs VS Hasnerplatz) und Mag. Gerald Friedrich (Amt f. Jugend und Familie, Stadt Graz) teilnahmen. Mehr Infos finden Sie hier

Zurück zur Übersicht